Besucher:

 

31104

 

 

 

 

 

28.02 Tomcat Blake 

Ab 20:00 Uhr spielen bei uns Tomcat Blake

 

Bandinfo:

Tomcat Blake wurde in St. Louis, Missouri am 24. August 1962 geboren.

Sein Künstlername stammt von seinem Großvater, Randy Blake, der ein bekannter Country-Diskjockey in den 1940er und 50er Jahren war. Seine Radioshow auf WJJD in Chicago "The Suppertime Frolic", war landesweit für die Live-Mitschnitte der größten Künstler der Country-Szene bekannt.

Im Alter von 10 Jahren erhielt Tomcat von seinem Großvater eine Sammlung mit alten Country-Blues und Rock´n´Roll-Aufnahmen  und war fortan von dieser Musik begeistert.

Mit 13 machte Tomcat seine ersten Studioaufnahmen als Gitarrist und reiste mit 18 Jahren durch die  Vereinigten Staaten - nur mit seiner Gitarre. Mit 20 beschloss er zurück nach St. Louis zu gehen und mit der Blueslegende Henry Townsend zu spielen. Aus dieser Zusammenarbeit entwickelte ich eine Freundschaft, die bis zu Townsend Tod im Jahre 2006 andauerte.

Nach 2 oder 3 Jahren in St. Louis packte Tomcat  das „Wanderfieber". Diesmal landet er in der Region Tampa Bay Florida, wo er sich schnell einen Namen machte. Mit seinen Bands The Go-Devils, The Swingin ' Gates und schließlich mit Rock Bottom , Mike Shannon und The Cutaways - einer der bekanntesten Blues-Bands in Florida, tourte er in den 80er und 90er Jahren durch die Staaten und Europa. Durch seine  besondere Art der Phrasierung und seinem perkussiven Rhythmus Stil wurde er zum gefragten Studiogitarristen. Er erschien er auf mehreren Studio-Alben von Bands wie: Diamond- Tooth, Roy Buch Binder, Sandy Atkinson, The Silver King Rhythm Band und Rock Bottom.

Im Jahr 1992 , während einer Tour in der Schweiz , traf Tomcat seine jetzige Frau und zog schließlich 1994 nach Frankreich.

Derzeit tourt Tomcat Blake mit seinem aktuellem Album „Till I Get Back Home“ durch Europa.




Zu seiner Band gehören:


  
Michel Carras , Keyboards

Michel beim Spielen zu beobachten, gleicht einer Ballettaufführung. So als ob die Tastatur die natürliche Erweiterung seiner Finger darstellt. Es ist eine faszinierende Flüssigkeit in seinem Spiel. Mit seiner lebenslangen Erfahrung in Jazz, Blues, afrikanischer Musik, Rhythm & Blues, Pop und Rock gehört Michel sicherlich zu den Ausnahmeerscheinungen der europäischen Musikszene .

Seine Zusammenarbeit mit vielen Gruppen wie Moloch (Finalisten in der berühmten französischen „Golf Drouot“), Martin Circus, Larry Martin Fabrik, Pierre Akendengue u.v.a. macht ihn zu einem universellen Musiker.

Zu den Highlights seiner langen Karriere zählt sicherlich die Zusammenarbeit mit der amerikanischen Blueslegende Luther Allison, den er 15 Jahre lang auf der ganzen Welt begleitete. Unter Anderem spielte Michel mit Allison bei dem legendärem Konzert in Ost-Berlin 1987 vor mehreren tausend Fans. Ein Novum in der ehemaligen DDR. https://www.youtube.com/watch?v=B5yMeItq1NA

Mit etwa 1500 Live-Shows und über 40 Alben gehört das Ausnahmetalent in die Riege der „großen Musiker“.
Michels Zusammenarbeit  mit Tomcat Blake spiegelt eine natürliche Entwicklung ihrer gemeinsamen musikalischen Wurzeln, ihrer Gefühle und ihrer Sensibilität wieder.

  
Jacques Edmond Gouré , Bass

Jacques , oder " Big Jack“ , wie Tomcat ihn nennt, ist seit Jahrzehnten ein nicht mehr wegzudenkender Teil der französischen Musikszene..

Sein solides Bassfundament erlangte Big Jack in den späten 60er und 70er Jahren mit Bands wie "Le Point Travelling" und "Troiseme Rive". In den 80er und 90er Jahren war er mit "Axis" und mehreren anderen Rhythm and Blues und Rock´n´Roll Bands unterwegs.

Big Jack legt seit 1994 das Bassfundament unter Tomcats Musik. Beide gehen eine musikalisch selbstverständliche Symbiose ein, die so nicht oft zu finden ist.

Wie Tomcat sagt: "Wenn Big Jack nicht gäbe, müssten wir ihn erfinden ! "

Jacques Edmond Goure... ein geschmackvoller Musiker, der seinen eigenen Stil prägt. Nicht zu schick, immer dienlich und ausnahmslos solide.

Stéphane Mignot, Drums
"Die Drums müssen der Musik folgen, während sie den Song drücken und führen den Song ... immer respektvoll und natürlich."

Effizienz, Schlichtheit und eine gute Dosis von Funkyness . Dies beschreibt am Besten den Stil von  Stephane. Nach seiner nunmehr 25-jährigen Karriere gilt er als einer der gefragtesten Schlagzeuger im Franche-Comte-Bereich.

Neben seinem Engagement bei Tomcat tourt Stéphane mit Monsieur Z und My Ladies House. Wenn er nicht unterwegs ist spielt er nahezu ständig im Studio. Seit 1997 gerhört der Ausnahmedrummer zu Tomcats Band.

Tomcat: "… manchmal wird meine Gitarre sehr perkussiven oder wir werfen eine Menge Synkopen in die Runde. In diesen Momenten ist ein solider Background unumgänglich. Stéphane scheint unsere Gedanken und Rhythmen aus unseren Köpfen und Herzen zu lesen. Immer und immer wieder. Er drückt und führt die Songs... immer respektvoll und natürlich."

28.02 Tomcat Blake